Mobile Wasseranalyse für Immissionspumpversuch und Sanierungsüberwachung

Die Messung und direkte Auswertung von Schadstoffbelastungen im Grundwasser nimmt bei vielen Standorterkundungen und Sanierungsmaßnahmen eine immer größere Bedeutung beim Management und bei der Betriebsüberwachung ein.

Unsere mobilen Systeme zur Wasseranalyse ermöglichen eine automatisierte und frei konfigurierbare Probenahme aus unterschiedlichen Messstellen. Die Wasserproben werden im System direkt aufbereitet und analysiert. Die Kalibrierung einer Vielzahl an Einzelstoffen ist möglich und gibt so bei der Analyse ein differenziertes Schadstoffbild binnen Minuten. Das System  zur Wasseranalyse ist mit einer automatisierten Datenerfassung ausgestattet und über einen Fernzugriff administrierbar.

Die Sanierung von Grundwasser kann mit unserer vor-Ort Wasseranalyse zuverlässig und permanent überwacht werden. Die Auswirkungen von Betriebsanpassungen sind schnell bewertbar und Betriebsoptimierungen sind sicher umsetzbar.

Typische Einsatzbereiche unserer Systeme zur Wasseranalyse (Beispiele)

 
 
   

Typische Schadstoffe (Auswahl)

  • Tetrachlorethen (PCE)
  • Trichlorethen (TCE)
  • 1,1,1-Trichlorethan
  • cis- und trans-Dichlorethen
  • Vinylchlorid (VC)
  • Chloroform
  • Benzol
  • Toluol
  • Ethylbenzol
  • Xylol

Mineralöl

Mineralöl im Grundwasser
Ölphasenmessung und -analytik

Grundwasserproben

Grundwasser mit CKW und Öl verunreinigt
CKW-Phase (links), Ölverschmutzung (rechts) im Grundwasser