Aktuelles

3. Preis beim städtebaulichen Wettbewerb "Räumliches Strukturkonzept Schmelz Diddeleng, Luxemburg"

Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs wurden in einem kooperativen Verfahren für das ehemalige Industrieareal "Schmelz" und dem angrenzenden südlichen Stadtbereich von Düdelingen (Plangebiet ca. 37 ha, erweiterter Betrachtungsraum ca. 70 ha) ganzheitliche Ansätze und neue Ideen für die zukünftige nachhaltige Entwicklung entwickelt. Hierbei waren die Wechselwirkungen zwischen dem städtebaulichen Konzept und einer Sanierung des ehemaligen Industriegeländes zu berücksichtigen.

Der Entwurf des interdiziplinären Planungsteams aus ISA Internationales Stadtbauatelier, Planungsgruppe Landschaft und Raum Prof. Cornelia Bott, KÖRTING INGENIEURE GmbH und reconsite - TTI GmbH wurde mit einem 3. Preis ausgezeichnet.

Auftraggeber: Fonds pour le développement du logement et de l’habitat und die Stadt Düdelingen (Dudelange)

 

Auszeichnung für die Entwicklung von ganzheitlichen Ansätzen und neuen Ideen im interdisziplinären Planungsteam

Veranstaltungen, Vorträge, Messen

3. Preis beim städtebaulichen Wettbewerb "Räumliches Strukturkonzept Schmelz Diddeleng, Luxemburg"

Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs wurden in einem kooperativen Verfahren für das ehemalige Industrieareal "Schmelz" und dem angrenzenden südlichen Stadtbereich von Düdelingen (Plangebiet ca. 37 ha, erweiterter Betrachtungsraum ca. 70 ha) ganzheitliche Ansätze und neue Ideen für die zukünftige nachhaltige Entwicklung entwickelt. Hierbei waren die Wechselwirkungen zwischen dem städtebaulichen Konzept und einer Sanierung des ehemaligen Industriegeländes zu berücksichtigen.

Der Entwurf des interdiziplinären Planungsteams aus ISA Internationales Stadtbauatelier, Planungsgruppe Landschaft und Raum Prof. Cornelia Bott, KÖRTING INGENIEURE GmbH und reconsite - TTI GmbH wurde mit einem 3. Preis ausgezeichnet.

Auftraggeber: Fonds pour le développement du logement et de l’habitat und die Stadt Düdelingen (Dudelange)

 

Auszeichnung für die Entwicklung von ganzheitlichen Ansätzen und neuen Ideen im interdisziplinären Planungsteam

Publikationen

3. Preis beim städtebaulichen Wettbewerb "Räumliches Strukturkonzept Schmelz Diddeleng, Luxemburg"

Im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs wurden in einem kooperativen Verfahren für das ehemalige Industrieareal "Schmelz" und dem angrenzenden südlichen Stadtbereich von Düdelingen (Plangebiet ca. 37 ha, erweiterter Betrachtungsraum ca. 70 ha) ganzheitliche Ansätze und neue Ideen für die zukünftige nachhaltige Entwicklung entwickelt. Hierbei waren die Wechselwirkungen zwischen dem städtebaulichen Konzept und einer Sanierung des ehemaligen Industriegeländes zu berücksichtigen.

Der Entwurf des interdiziplinären Planungsteams aus ISA Internationales Stadtbauatelier, Planungsgruppe Landschaft und Raum Prof. Cornelia Bott, KÖRTING INGENIEURE GmbH und reconsite - TTI GmbH wurde mit einem 3. Preis ausgezeichnet.

Auftraggeber: Fonds pour le développement du logement et de l’habitat und die Stadt Düdelingen (Dudelange)

 

Auszeichnung für die Entwicklung von ganzheitlichen Ansätzen und neuen Ideen im interdisziplinären Planungsteam