23. Symposium Strategien zur Boden- und Grundwassersanierung 2021

29.-30.11.2021, Frankfurt - Hybrid Veranstaltung

Das 23. Symposium Strategien zur Sanierung von Boden und Grundwasser legt in diesem Jahr den Schwerpunkt auf das Thema Grundwasser. Über 30 Jahre Erkenntnisgewinn aus dem Umgang mit Grundwasserverunreinigungen und Erfahrung mit Strategien zu ihrer Sanierung leisten einen wichtigen Beitrag für ein nachhaltiges Grundwassermanagement. In diesem Kontext adressiert das Symposium 2021 den Umgang mit vielfältigen Grundwasserverunreinigungen in der Praxis.

Gerne beteiligen wir uns als Aussteller und bei den Postern mit Beiträgen zu interessanten neuen Projekten. Auf unserem Poster

Herausforderungen bei einer der größten thermischen in-situ Sanierung eines Tanklagers - Explosionsschutz und Dampf-Luft-Injektion (TUBA)

erläutern wir einige Besonderheiten bei der thermischen in-situ Sanierung des ehemaligen Tanklagers in Hamburg-Waltershof. Zwischen Elbe und Petroleumhafen wurde das tidebeeinflusste Grundwasser unmittelbar beneben betriebenen Tanklagern erfolgreich saniert. Effizient wurden über 330 Tonnen Schadstoff in 1,5 Jahren Sanierungsbetrieb entfernt.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit unseren Partnern und Kunden. Einen persönlichen Termin mit Herrn Dr.‑Ing. Hiester können Sie gerne vorab vereinbaren.

DECHEMA

Diese Webseite nutzt Cookies