Altlastentag Hannover 2019

05.09.2019, Suderburg

Der Altlastentag Hannover ist ein Forum für Boden- und Grundwasserschutz und dient traditionell der Kommunikation zwischen Fachleuten aus Verwaltung, Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Das wichtigste Ziel der Veranstaltung ist ein engeres Zusammenwirken der verschiedenen Institutionen und Unternehmen, um den Schutz der natürlichen Ressourcen auf der kommunalen Ebene spürbar zu verbessern. Es werden Erfahrungen in der Anwendung von Verfahren und Methoden ausgetauscht, Entwicklungen und Forschungsergebnisse vorgestellt und deren Bedeutung für die Praxis einer Kommunalverwaltung diskutiert.

Nach dem Einführungsreferat von Herrn Raffelsiefen zur „Mantelverordnung“ werden sich die Teilnehmer in Workshops mit verschiedenen aktuellen Aufgabenstellungen auseinandersetzen:

  • Rechtsfragen
  • Bodenkundliche Baubegleitung
  • Ausschreibungund Vergabe von Leistungen
  • Sanierungsverfahren
  • Abfallentsorgung
  • Gebäudeschadstoffe

Durch Gespräche in den Workshops und in der Fachausstellung ergeben sich gemeinsame Interessenschwerpunkte, die zu konkreten Projekten oder anderen Formen der Zusammenarbeit führen können.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche beim Altlastentag und laden Sie ein uns an unserem Stand zu besuchen. Gerne können Sie mit Dr.-Ing. Uwe Hiester vorab einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

 

Exkursionsangebot Hamburg Petroleumhafen

Thermische In-situ-Sanierung eines Benzin-KW Schadens

Aktuell sanieren wir im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg einen Benzin-KW Hot-Spot im Petroleumhafen in Hamburg mit dem TUBA-Verfahren (Dampf-Luft-Injektion). Mit einer Gesamtgröße von 10.000 m² und einer Dampfkapazität von mehreren Tonnen pro Stunde handelt es sich um die bislang größte thermische In-situ-Sanierung in Zentraleuropa. Interessierte Kolleginnen und Kollegen laden wir gerne zur Exkursion ein. Als Termine sind geplant:

Mittwoch, 04.09.2019, ca. 14:30  und

Freitag, 06.09.2019, ca. 09:00

Die Anfangszeiten können je nach Teilnehmerzahl etwas variieren. Um eine formlose Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten per Mail wird gebeten. Für Rückfragen steht Ihnen Dr.-Ing. Uwe Hiester gerne zur Verfügung.

Diese Webseite nutzt Cookies