FH-DGGV Tagung 2018

21.-24. März 2018, Bochum

Der Lehrstuhl Angewandte Geologie der Ruhr-Universität Bochum ist Gastgeber der 26. FH-DGGV-Tagung. Rund um den UNESCO-Weltwassertag lautet das Motto 2018 Grundwasser im Umfeld von Bergbau, Energie und urbanen Räumen.

Gerade im Bereich der Hydrogeologie bieten sich mit der deutschen Energiewende neben den zahlreichen Herausforderungen auch Chancen. In insgesamt 21 Sessions werden neben Aspekten rund um Bergbau, Energie und urbane Räume weitere Facetten des Grundwassers und seiner Erforschung aufgegriffen. 

Herr Dr. Florian Ludwig eröffnet am Donnerstag, 22. März 2018 ab 11:30 Uhr den Themenblock Geothermische Nutzung im Grundwasser: Auswirkungen, Qualitätssicherung, neue Techniken mit dem Beitrag

Geothermische Wärmespeicher ohne nachteilige Veränderung der Grundwasserqualität - Chance oder Konfliktfeld bei der Energiewende?

Der Beitrag geht auf Änderungen der physikochemischen, biologischen und ökologischen Beschaffenheit des Grundwassers (Thermal Impact) durch geothermische Speicher ein und gibt Hinweise zu deren Bewertung. Die Ergebnisse basieren auf einem Forschungsprojekt, das wir gemeinsam mit unseren Partnern Jungk-Consult GmbH und BGD ECOSAX GmbH im Auftrag des Umweltbundesamts bearbeiten.

Auf der begleitenden Fachausstellung informieren wir über unsere Dienstleistungen im Bereich Altlastensanierung, unter anderem über die Anwendungsbereiche und -grenzen thermischer in-situ Sanierungen.

Wir freuen uns auf interessante Fachgespräche in Bochum. Gerne können Sie mit Dr. Florian Ludwig vorab einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Diese Webseite nutzt Cookies