Engagierter Klimaschutz - CO2-Verbrauch freiwillig kompensiert

Selbstverpflichtung - Selbstverständnis

Unser Team (m, w, d) aus Ingenieuren, Planern, Beratern und Naturwissenschaftlern ist seit Jahren einem nachhaltigen Umweltschutz verpflichtet. Energiesparende thermische In-situ-Sanierungen haben wir nicht nur entwickelt, wir setzen diese auch stetig in der Praxis um. Mehrere Innovationen für unsere Altlastensanierungen und Grundwasserreinigungen wurden dieses Jahr konzipiert und umgesetzt. Ebenso beschäftigen wir uns mit Themen rund um die Energiewende und entwickeln zusammen mit Partnern neue Abwasserreinigungsverfahren für Mikroschadstoffe. Diese Vernetzung von technischer Innovation, nachhaltigen Konzepten und generationenübergreifender Verantwortung ist uns selbstverständlich.

Unsere Konzepte sind effizient, unsere Umsetzungen erfolgreich. Hierzu gehört es jedoch auch, bei der Umsetzung von Baumaßnahmen, Erkundungen, Pumpversuchen, Altlastensanierungen, Beratungen und Fachvorträgen auf Konferenzen, entsprechend mobil zu sein. Wenngleich wir um Synergien bemüht sind, sind wir auf diese Mobilität mit den verschiedensten Verkehrsmitteln angewiesen.

Dennoch haben auch wir die aktuellen Diskussionen zum verstärkten Klimaschutz aufgenommen. Wir haben hierzu unseren CO2-Verbrauch für 2019 bilanziert und diesen freiwillig kompensiert. Die hierbei unterstützten Projekte teilen unsere Philosophie von Nachhaltigkeit und Generationenverantwortung. Wir sehen diese als wichtigen Baustein zur angestrebten Klimaneutralität.

Wir danken den Organisatoren der Maßnahmen vor Ort für Ihr Engagement und wünschen Ihnen bei Ihrer Arbeit viel Erfolg. 

Unseren Geschäftspartnern und Kunden danken wir für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen allen besinnliche und friedvolle Festtage und einen guten Start in ein phantastisches 2020.

Zertifikat zur freiwilligen Kompensation von Treibhausgasen

CO2-Verbrauch bilanziert - Treibhausgase kompensiert: unter anderem durch die Förderung effizienter Kochsysteme für Familien in Nigeria, die Stromerzeugung aus Senfernte￾resten in Indien oder den Bau von Biogasanlagen für Haushalte in Kenia.

Diese Webseite nutzt Cookies