Exkursionsangebot Hamburg

04.09. und 06.09.2019, Hamburg

Thermische In-situ-Sanierung eines Benzin-Kohlenwasserstoff-Schadens

Aktuell sanieren wir im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg einen Benzin-KW Hot-Spot im Petroleumhafen in Hamburg mit dem TUBA-Verfahren (Dampf-Luft-Injektion). Mit einer Gesamtgröße von 10.000 m² und einer Dampfkapazität von mehreren Tonnen pro Stunde handelt es sich um die bislang größte thermische In-situ-Sanierung in Zentraleuropa. Interessierte Kolleginnen und Kollegen laden wir gerne zur Exkursion ein. Als Termine sind geplant:

Mittwoch, 04.09.2019, ca. 14:30  und

Freitag, 06.09.2019, ca. 09:00

Die Anfangszeiten können je nach Teilnehmerzahl etwas variieren. Um eine formlose Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten per Mail wird gebeten. Für Rückfragen steht Ihnen Dr.-Ing. Uwe Hiester gerne zur Verfügung.

Diese Webseite nutzt Cookies