Mann legt entspannt Füße während der Sanierung hoch

Ex-situ Sanierung von belastetem Boden

Kontaminierten Bodenaushub sicher und günstig reinigen

On-site Reinigung von Bodenaushub

Bodenaushub thermisch auf dem Standort zu reinigen, also den belasteten Bodenaushub ex-situ und on-site zu reinigen, hat den Vorteil, einen günstigen Entsorgungsweg einschlagen zu können. Oder den Aushub so zu reinigen, dass er am Standort wieder eingebaut werden kann.

Hierzu wird der belastete Boden in Mieten gelagert oder in Boxen eingebaut. Durch eine gezielte Beheizung lassen sich so Schadstoffe verflüchtigen oder zerstören. Entscheidend ist es hierbei, eine unkontrollierte Ausgasung von Schadstoffen zu unterbinden. Hierzu wird der belastete Boden abgedeckt und die verdampften Schadstoffe abgesaugt. Der Reinigungsfortschritt wird über die automatisierte Messung von Temperaturen und Konzentrationen sicher überwacht.

Der Boden kühlt beim Ausbau aus der Miete ab. Er kann danach, je nach Behandlungsart und Dauer in der Miete, günstig deponiert oder als aufbereiteter Boden wieder eingebaut werden.

Off-site Reinigung im Bodenreinigungszentrum

Thermische Verfahren lassen sich auch effizient im Bodenreinigungszentrum, also off-site, einsetzen. Hier wird belasteter Boden einer Altlast ausgebaggert, abgetragen und gesammelt. Der Bodenaushub wird dann, meistens mit LKW, von dem kontaminierten Standort in ein Bodenreinigungszentrum transportiert. 

Der belastete Boden wird im Bodenreinigungszentrum unter kontrollierten Bedingungen thermisch aufbereitet. Im Gegensatz zu konventionellen Behandlungsmethoden im Reinigungszentrum bei natürlichen, kühlen Temperaturen verkürzt eine thermische Behandlung die Sanierungszeit und erhöht so die Umsetzrate im Bodenreinigungszentrum.

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu mehr Wirtschaftlichkeit. Details sind für jedes Bodenreinigungszentrum entsprechend den jeweiligen Genehmigungsauflagen zu klären.

Diese Webseite nutzt Cookies