Flächenrecycling in Stadtumbauregionen

Brachflächen schneller nutzen

Investoren an Grundstücke heranführen

Im Auftrag des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung führten das Kompetenzzentrum für interdisziplinäres Flächenrecycling (CiF e. V.), die Saxonia GmbH Freiberg in Kooperation mit reconsite am 21.-22. September 2005 eine Konferenz zum Thema Flächenrecycling in Stadtumbauregionen durch. Wir zeichneten dabei insbesondere für die wissenschaftliche Begleitung der Tagung verantwortlich.

Mehr als 130 Teilnehmer aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik tauschten sich an zwei Veranstaltungstagen aus. Zahlreiche Fachvorträgen boten hirebei einen Überblick über die vom Bund geförderten Forschungsprojekte im Bereich Flächenrecycling und Flächenmanagement. Die Vorträge und Diskussionen verdeutlichten, dass speziell die Situation in den jüngeren Bundesländern neue Ansätze bei der Wiedernutzung von Brachflächen erfordert. Zu vermeiden ist ein Imageschaden für ganze Regionen. Zahlreiche brachliegende Grundstücken sollten genutzt werden, um die derzeit geringe Nachfrage von Investoren nach Grundstücken zu stimulieren.

Buch zum Workshop

Forschungs-programm "Aufbau Ost"

Förderer

Diese Webseite nutzt Cookies