Abwasser mit Mikroschadstoffen

Innovation heißt ...

Ideen für Sie nutzbar machen

Altlastensanierung, Geothermie, Flächenrecycling: Effizienz und Wirtschaftlichkeit mit Innovationen steigern

Mit neuen Ideen, Verfahren und Konzepten noch effizienter, sicherer, schneller und kostengünstiger ans Ziel zu gelangen – das ist unser Antrieb für Innovationen. Altlastensanierung, Geothermie, Umweltmesstechnik und vieles mehr sind hier eng miteinander verknüpft.

Im Fokus unserer Entwicklungen stehen oft Herausforderungen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Speicherung und Wiedernutzung von Energie, Aufgabenstellungen rund um die Geothermie und neue Konzepte zur Reinigung „neuer“ Schadstoffe. Unsere enge Vernetzung mit Hochschulen, Universitäten und Forschungspartnern hilft uns hierbei.

So sind wir heute u.a. führend bei der Planung und erfolgreichen Umsetzung energieeffizienter Altlastensanierungen mittels thermischen in-situ Boden- und Grundwassersanierungen. Innnerhalb weniger Monate ist eine solche Sanierung abgeschlossen und die Altlast beseitigt. Mehrere unserer Projekte wurden schon mit Awards ausgezeichnet. Die Entwicklung neuer und Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten bestehender Sanierungsverfahren für neue Schadstoffe ergänzt diesen Tätigkeitsbereich.

Mit unseren Arbeiten tragen wir aktiv zum Flächenrecycling und damit zum Ziel der Bundesregierung bei, den Flächenverbrauch nachhaltig zu reduzieren.

Gerne wenden wir unser Know-how aus der Forschung auch für Ihr Projekt in der Praxis an.

Fragen Sie uns einfach an!


Geothermie: Aquiferspeicher - Chance und Herausforderung

Die Energiewende, hin zur nachhaltigen Nutzung regenerativer Energien ist eine große Herausforderung. Geothermische Speicher können hier einen Beitrag leisten, um Überschussenergie saisonal versetzt zu nutzen. Eine umweltverträgliche Nutzung geothermischer Speicher ist hierbei eine Herausforderung, um Konflikte zwischen Klimaschutz und Grundwasserschutz zu vermeiden. In unserem Forschungsprojekt für das Umweltbundesamt haben wir das untersucht und wissen jetzt, wie das gelingen kann ...

Altlastensanierung: Innovative Sanierungsverfahren und Sanierungsstrategien

Wir entwickeln Verfahren und Methoden zur Altlastensanierung. Denn Bewertungsverfahren für Umweltschäden, Erkundungsstrategien für Kontaminationen im Boden und Grundwasser und Sanierungsverfahren unterliegen bei uns einem Prozess stetiger Verbesserung und Weiterentwicklung. Auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen und viel Praxiswissen.

Wasserreinigung: Mikroschadstoffe eliminieren

Mikroschadstoffe wie Pharmazeutika oder per- und polyfluorierte Chemikalien oder Tenside (PFC, PFT) stellen eine neue Herausforderung in der Sanierungstechnik dar.

Wir stellen uns in mehreren Forschungsverbünden der Aufgabe, auch für diese Stoffe angemessene Sanierungsverfahren zu entwickeln.

Flächenrecycling: Verringerung der Flächeninanspruchnahme

Die Verringerung der Flächeninanspruchnahme für Siedlungen, Gewerbe und Infrastruktur ist eine wichtige Zielsetzung der Bundesregierung. Wir tragen mit unseren Konzepten dazu bei. Damit auch Grundstücke mit belastetem Boden und Grundwasser schnell und sicher wieder als saubere Flächen bebaut werden können.

Auszeichnungen wie beim Brownfield Award24 zeigen, dass wir aktiv zum Flächenrecycling und damit zum Klima- und Umweltschutz beitragen.